Augenlid-Ästhetik: Bei manchen Menschen wird überschüssige Augenlidhaut für ein jüngeres und vitaleres Aussehen chirurgisch entfernt. Der Engriff kann überschüssige Haut, erschlaffte Muskeln, manchmal überschüssiges Fett an Ober- sowie Unterlid verringern.

Augenlid-Ästhetik ist ein Verfahren, das normalerweise durchgeführt wird, um das Absacken der Haut an den Rändern des Augenlids zu korrigieren und die Abflachung an den Seiten zu verstärken.

Die Anwendung spielt eine entscheidende Rolle bei der Verjüngung des Gesichts mit einer direkten ästhetischen Beziehung zu Augenbrauen und Wangen. Die ästhetische Anwendung auf den oberen und unteren Augenlidern ist auch wirksam, um überschüssige Haut oder Fett zu entfernen. Bei der körperlichen Untersuchung vor dem Eingriff sollte die Position von Augenbraue und Augenlid und das Verhältnis zu den Wangen berücksichtigt werden.

Für wen ist eine Augenlid-Ästhetik ratsam?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein geeigneter Kandidat für die Ästhetik der Augenlider sind, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Arzt für ästhetische und plastische Chirurgie und erfahren Sie heraus, ob medizinische Probleme mit Ihrem Augenlid vorliegen. Wenn Sie keinen medizinischen Grund haben, die einen solchen Eingriff verhindern, können Sie mit Ihrem Spezialisten für ästhetische Chirurgie über Ihre Bedenken hinsichtlich der Ästhetik der Augenlider sprechen.

Augenlid-Ästhetik kann bei übermäßigem Absacken um das Auge herum aufgrund des normalen Alterungsprozesses in Betracht gezogen werden. Desweiteren kann eine Augenlid-Ästhetik auch aufgrund von Absackungen verursacht durch Augenallergien oder Ödemen vorgenommen werden.

Wenn Sie sich aus kosmetischen Gründen für diese Operation interessieren, ist es wichtig, Ihre Erwartungen realistisch zu halten. Ästhetische Praktiken sind, auch wenn sie das Erscheinungsbild in einigen Fällen dramatisch verbessern, kein Jugendelixier.

Nach der Operation setzt sich der Alterungsprozess fort und wie bei allen anderen ästhetischen Operationen wird Ihr jugendliches Aussehen, das sich aus einer Ästhetik der Augenlider ergibt, nicht für immer bestehen. In späteren Zeiten können Sie die eine Wiederholung der Prozedur in Betracht ziehen. Je nach Ihrer Gesundheit und anderen Faktoren kann die Wirkung einer Augenlidästhetik jedoch bis zu 10 Jahre anhalten.

Ihr Arzt wird auch mögliche chirurgische Risikofaktoren wie trockenes Auge, Schilddrüsenerkrankung oder Diabetes in Betracht ziehen. Der Schweregrad und die Anzahl der Gesundheitsprobleme können dazu führen, dass Sie kein geeigneter Kandidat für einen ästhetischen Eingriff an den Augenlidern sind. Wenn Sie rauchen, steigt das Risiko von chirurgischen Komplikationen, da die Wundheilung bei Rauchern langsamer ist. Bei einigen Kropfpatienten kann das Herausragen des Auges nach außen eine Operation erschweren oder verhindern.

Vorbereitung der Augenlidästhetik

Eine örtliche oder allgemeine Anästhesie für Augenlid-Ästhetik sollte vor dem Eingriff entschieden werden. Im Allgemeinen reicht eine Lokalanästhesie für ästhetische Augenlidoperationen aus. Wenn der Patient von Stress oder anderen psychologischen Faktoren überwältigt wird, kann dies auch durch intravenöse Anästhesie erfolgen. Wenn eine Lokalanästhesie durchgeführt werden soll bleiben Sie während des Eingriffs wach, aber die Augenlidhaut und die Umgebung werden mit einer sehr feinen Nadel betäubt. Dieser Prozess fügt Ihren Muskeln und Nerven keine Schäden zu.

Eine Vollnarkose kann während des Verfahrens erforderlich sein, wenn das Verfahren komplexer ist oder wenn andere Verfahren gleichzeitig ausgeführt werden sollen. Wenn eine Vollnarkose erforderlich ist, wird nach der Operation 20 bis 120 Minuten lang ein Narkosemittel verabreicht. Am Tag vor dem Eingriff, und speziell, wenn eine Vollnarkose verabreicht werden soll, sollten Sie folgendes beachten:

  • Auf Empfehlung Ihres Arztes sollten Sie die Einnahme von Medikamenten, die das Blutungs- bzw Blutgerinnungsrisiko erhöhen können, einstellen. Diese Medikamente umfassen Aspirin und Schmerzmittel mit blutverdünnender Wirkung. Um das Risiko übermäßiger Blutungen während der Operation zu reduzieren, sollten Sie die Einnahme dieser Medikamente vor 1 bis 2 Wochen einstellen.
  • Am Abend vor der Operation sollten Sie eine leichte Mahlzeit, wie z.B. eine Suppe vorziehen. Nach Mitternacht sollten Sie nichts mehr essen oder trinken.
  • Sollte es ein unvermeidbares Medikament geben, das Sie am Morgen der Operation einnehmen müssen, können Sie dieses Arzneimittel mit einem Schluck Wasser einnehmen.
  • Auf Make-Up sollten Sie am Tag der Operation verzichten.

Wie wird eine Augenlid-Ästhetik durchgeführt?

Augenlid-Ästhetik kann nur am unteren oder oberen Augenlid oder an beiden beiden gleichzeitig durchgeführt werden. Während der Operation werden horizontale Einschnitte in die natürlichen Kurven des Augenlids, in die Falte des oberen Augenlids und im unteren Augenlid nur 5 mm unter den Wimpern gemacht. Auf diese Weise ist es schwierig, die Narben zu erkennen, sobald die Operationswunden verheilt sind. Während der Ästhetik der Augenlider markiert Ihr Arzt die Bereiche, in denen Haut- und Fettgewebe entfernt werden sollen, mit einem Stift. Wenn sich während des Eingriffs im äußeren Auge Durchbiegungen zeigen sollten, können dünne Scheiben von den entsprechenden Muskeln entfernt werden.

Bei Patienten mit trockenen Augen kann es oft nötig sein weniger Gewebe zu entnehmen, um eine Zunahme des Problems zu verhindern, was zu einer Verschlechterung der Symptome führen könnte. Ihr Arzt kann auch einen CO2-Laser verwenden, um etwaige Falten im Augenlid zu mildern. Sollte bei den Augenbrauen eine Absenkung vorhanden, kann auch ein Verfahren zum Anheben der Augenbrauen in Betracht gezogen werden. Diese Anwendung, die auch Augenbrauenanhebung genannt genannt wird, strafft die Haut, um einen Einschnitt in die Augenbraue zu machen und die Augenbrauen zu anzuheben. Eine der Methoden zum Anheben der Augenbrauen ist das Aufhängen der Augenbrauen mit feinen Fäden, die durch kleine Löcher an die Augenbrauen geführt werden. Diese Fäden  können chirurgische Fäden sein die Einzelfällen konisch oder auch mit gezackter Struktur sein können. Diese zusätzlichen Augenbrauenanhebungseingriffe können auch unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.

OBEN